Handyvergleich

Wer sich den Kauf eines Handys vornimmt, spart zuerst das nötige Geld, informiert sich und orientiert sich beim Kauftermin eventuell auch noch an der Sternenkonstellation. Damit man nach dem Kauf eines neuen Handys nicht doch feststellen muss, das falsche Handymodell gewählt zu haben, führt man einen Handyvergleich durch.

Es ist in jedem Fall sinnvoll, einen umfangreichen Vergleich verschiedenster Handyfabrikate anzustellen, die in die engere Auswahl kommen sollen. Das gilt natürlich auch, wenn eine Vertragsverlängerung ins Haus steht und ein neues Mobilfunkgerät im Angebot ist. Für einen Handyvergleich muss man sich darüber im klaren werden, welche Features man wirklich haben will. Moderne Handys beziehungsweise Smartphones verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die der eine oder andere mit einem Tablet-PC oder Netbook besser nutzen kann und möchte.

Ein Handyvergleich beinhaltet Kategorien wie Akkulaufzeit, Betriebssystem und Bedienungsweise

Ein Handyvergleich beinhaltet Kategorien wie Akkulaufzeit, Betriebssystem und Bedienungsweise

Doch die Angebote der Mobilfunkbetreiber und Handyhersteller möchten ihren alten und neuen Kunden in erster Linie das neueste und damit meist teuerste Modell verkaufen. Ältere Modelle, die es für bedeutend weniger Geld zu kaufen gibt, werden hingegen als nicht mehr im Trend gesehen. Dabei sind moderne Handys der letzten zwei oder drei Jahre keineswegs Schrott. Die dort bereits nutzbaren Funktionen sind für den größten Teil der Handynutzer auch völlig ausreichend. Daher sollte man einen Handyvergleich auch in Hinsicht wichtiger Ausstattungsmerkmale anstellen. Bei einem Handyvergleich lassen sich unter anderem Fragen nach der Akkulaufzeit, dem Betriebssystem oder der Bedienungsweise klären: Hat das Handy etwa einen Touchscreen oder eine Tastenbedienung?

Mit einem Handyvergleich lassen sich auch der oder die Anbieter ausfindig machen und welche Kostenunterschiede bei einem Modell ein Vertrag oder der freie Kauf bereiten. Um ein Traumhandy zu finden, lohnt sich der Handyvergleich. Wenn man sich an einen Handyanbieter mit Exklusivrechten wenden will, wird man zwar das Wunschhandy nicht billiger bekommen, doch wenigstens kann man Funktionen, Ausstattung und Preis mit ähnlichen Geräten vergleichen.

Eine Pauschalempfehlung für den Handykauf wird auch ein Handyvergleich nicht geben können. Dafür gibt es auch zu viele unterschiedliche Vergleichsanbieter. Notfalls macht man einen Handyvergleich bei mehreren der Online-Anbieter. Im Internet wird der Handyvergleich von allen gängigen Technik- und Computerportalen und auf weiteren Verbraucherwebseiten angeboten. Meist lauten hier die Überschriften, “Die besten 50 Handys!” oder “Wir haben für Sie Mobiltelefone getestet!”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *