Handyfinder

Wenn man sich ein neues Handy kauft, besitzt man meist einige Vorstellungen, was das Gerät an Funktionen bereithalten soll. Mit einem Handyfinder kann man Geräte mit den gewünschten Funktionen vergleichen. Möglicherweise hat man auch schon einen bestimmten Hersteller im Visier. Hier geht es dann vordergründig um die Preisfeststellung. Doch auch wer sich noch nicht über Handymodell und Preis im Klaren ist, kann das mit einem Handyfinder herausfinden.

Ein Handyfinder im Internet ermöglicht einen schnellen und umfangreichen Vergleich

Ein Handyfinder im Internet ermöglicht einen schnellen und umfangreichen Vergleich

Im Allgemeinen ist die Nutzung eines Handyfinders recht einfach. Auf dem Computerbildschirm wird eine Maske angezeigt. Eine Reihe von Fragen können von Betrachtern ausgewählt werden. Die jeweiligen Wünsche an ein Handy werden durch Anklicken mitgeteilt. Solche Fragen beziehungsweise Wünsche können die geschäftliche oder ausschließlich private Nutzung betreffen. Auch ob man mit dem Handy ins Internet möchte und ob Kamera, Tastatur oder Touchscreen gewünscht wird, darf im Handyfinder angegeben werden. Wichtig ist außerdem, sich für eine oder mehrere der möglichen Verbindungsarten (beispielsweise UMTS, GRPS, LTE) zu entscheiden.

Hat man alle diese Eingaben erledigt, reicht ein Klick auf die Handysuche aus. Jetzt prüft der Handyfinder in Sekundenschnelle alle in seinem Portfolio befindlichen Handys darauf, inwieweit sie den Wünschen des Handysuchenden entsprechen. Auf dem Computerbildschirm erscheinen alle jene Handys in einer Liste, die über die angefragten Eigenschaften verfügen. In der Regel handelt es sich um eine durchaus längere Liste. Sie vergleicht Modelle unterschiedlicher Hersteller mit den jeweiligen dazu gehörigen Preisangaben. Manchmal kann der Handyfinder bei vielen Wünschen keine Ergebnisse anzeigen. Hier reicht es aus, die Anzahl der Kriterien zu verringern und den Handyfinder neu zu starten.

Die Ergebnisse des einen Handyfinders sollte man mit denen wenigstens eines weiteren vergleichen. Auch wenn von Seiten des Betreibers eines Handyfinders Unabhängigkeit bei der Suche versprochen wird, schadet die Handysuche bei einem anderen Anbieter nicht. Das in eine engere Auswahl gekommene Handy oder Smartphone sollte man durch einen Handytester auf seine tatsächlichen Eigenschaften und hinsichtlich einer Gebrauchsfähigkeit näher betrachten. Aus den durch den Handyfinder aufgelisteten Handys lässt sich das Günstigste mit einem optimalen Gebrauch aussuchen. Dabei muss es sich nicht einmal um ein vor allem in der Werbung angepriesenes Markenhandy handeln.

Eine wichtige Funktion beim Handyfinder ist der Preisvergleich. Wer ein Handy mit Vertrag sucht, wird ebenso fündig wie der Kunde, der sich einen Anbieter später selbst und frei suchen möchte. Wenn Kunden zu einem bestimmten Handyshop verlinkt werden, müssen sie immer auf die Versandkosten achten und was das Handy mit Versand letztlich kostet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *